Suchen Sie nach Tipps und Tricks zum Design Ihrer Landing Page? Dann sind Sie hier richtig, denn zweifellos haben Sie als Unternehmen ein klares Ziel: “möglichst viel zu konvertieren” und genau das passiert, wenn Sie die nachfolgenden Tipps beachten. Ein einwandfreies Design und ein fehlerloser Inhalt zusammen sorgen für einen gelungenen Auftritt und mit den richtigen Elementen generieren Sie Leads. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie einen perfekten Landing Page erstellen.

In diesem Artikel werden wir über die wichtigsten Hinweise zu diesen Faktoren sprechen. Sie erfahren, welche Fehler Sie vermeiden sollten, damit Sie in kürzester Zeit maximale Leads generieren!

Geheimwaffe im Marketing: Die Landing Page

Landing Pages sind die mächtigsten Werkzeuge fast jeder Marketingstrategie und bei vielen Marketingexperten beliebt. Solange sie mit einem festgelegten Ziel und der klaren Ausrichtung auf die Benutzerbedürfnisse eingesetzt werden, sind sie die perfekten Instrumente im Onlinemarketing:

  • zur Verkaufsförderung neuer oder bestehender Produkte, als E-Commerce-Zielseiten.
  • zum erreichen neuer Kunden, welche über Anzeigen zu Ihrer Website kommen.
  • als Zielseite aus den sozialen Medien über s.g. „Lead Gen Landing Pages“.
  • zur Steigerung der Konversion durch Deals und Angebote.
  • für die Erweiterung Ihrer E-Mail-Liste bzw. der Abonnentenbasis.
  • um ein stärkeres Bewusstsein Ihrer Marke zu schaffen.

Man kann also sagen: Eine effektive und erfolgreiche Landing Page verschmilzt visuelle Einfachheit, klare Struktur, sorgfältiges Design und präzise Ausführung. Und liefert damit beste Webdesign-Qualität für:

  • Benutzererfahrung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Suchmaschinenfreundlichkeit
  • Design

Landing-Page-Aufgaben

Content-Download

Haben Sie gerade einen neuen Forschungsbericht veröffentlicht und eine Anleitung erstellt? Verwenden Sie eine Lead Capture Landing Page, um Ihren Website-Besuchern im Austausch für persönliche Daten sofortigen Zugriff auf Ihre neuesten Inhalte zu gewähren.

Infografiken

Sie stellen Ihre Daten als Infografiken zur Verfügung? Bieten Sie diese Grafiken auch anderen Anbietern an und erhalten Sie ihm Gegenzug persönliche Daten und ggf. auch einen Link auf Ihre Landing Page.

Event- oder Webinar-Anmeldung

Möchten Sie ein großes Publikum für Ihr bevorstehendes Webinar oder Live-Event gewinnen? Verbreiten Sie diese Informationen über eine passende Landing Page.

Eine Demo anbieten

Bieten Sie kostenlose Demos an? Eine gut gestaltete Zielseite, die die Besucher dazu bewegt, Ihrem Produkt eine Chance zu geben, hilft Ihnen bei der Buchung qualifizierterer Besprechungen.

Produktinformation

Möchten Sie ein bestimmtes Produkt auf den Markt bringen oder bewerben? Verwenden Sie eine Zielseite, auf der die Vorteile, Funktionen, das Design und die Empfehlungen aufgeführt sind, und fordern Sie die Besucher auf, sie zu testen oder zu kaufen.

Account-basiertes Marketing

Erstellen Sie für ein ABM-Konzept eine Zielseite, die Ihre idealen Kunden konkret anspricht. Verwenden Sie dann gezielte bezahlte Werbung, um diese Nischengruppe zu erreichen und die Konversionen zu steigern.

E-Mail List Opt-In

Holen Sie sich mehr Abonnenten für Ihr Blog oder Ihren Newsletter, indem Sie eine spezielle Zielseite erstellen, auf der die Benutzer aufgefordert werden, sich anzumelden. Sagen Sie den Leuten, was sie erwarten können und warum sie Ihren Newsletter nicht verpassen möchten.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Best Practices für das Landing Page Design

Saubere Benutzeroberfläche

Viele Designer erstellen gute und zum Teil aufwendige User Interfaces (UI), also Benutzeroberflächen. Wenn es dies für eine App oder einen Umfanreiche Software oder Website ist, dann ist das auch wichtig. Landing Pages jedoch sollten hier auf das absolute Minimum begrenzt werden. Zu viele Ablenkungen sind hier schädlich und schaffen eher eine Barriere zwischen dem Benutzer und dem Produkt.

Duolingo verfügt über eine Landing Page, die genau den Kern der Benutzererwartungen trifft, die einfach und leicht eine neue Sprache lernen wollen. Durch die Seite kann der Betrachter leicht navigieren und versteht schnell, was er tun muss.

Der Zugriff auf das Produkt steht im Fokus und der Nutzer muss sich nicht weiter mit der Website befassen, um zu finden was er will. Der Besuch der Seite macht die gesamte Erfahrung angenehm und lohnend. Diese Form der Einfachheit wird auch durch die App selbst bestätigt.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Logische Struktur

Alles muss zusammenarbeiten, wenn es um die perfekte Landing Page geht. Es geht nicht nur um Design, es geht nicht nur um den Text, es geht nicht nur um ein tolles Angebot. Es geht um alles, was in eine gut strukturierte Seite ausmacht und die von den Benutzern als stimmiges Gesamtbild wahrgenommen wird.

Apple hat das immer sehr gut gemacht, wenn es darum geht, die Bedürfnisse des Benutzers an erster Stelle zu setzen. Es geht um Kundenbedürfnisse und Apple positioniert die Produkte so, dass diese wie eine absolute Notwendigkeit erscheinen, damit der Benutzer seine Bedürfnisse erfüllt sieht.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Einfaches Leistungsversprechen

Wenn ein Nutzer erst den Kopf anstengen muss, um zu verstehen, was Sie anbieten, wird er weder seine Zeit noch sein Geld bei Ihnen ausgeben. Die Vorteile Ihres Angebots müssen sofort deutlich werden. Eine einfaches und durchdacht Grafik kann hier durchaus unterstützen.

Nehmen wir zum Beispiel Headspace. Die Landing Page der App ist nicht nur optisch auffällig, sondern macht auch deutlich, worum es geht. Diese Seite erleichtert es dem Besucher, entspannt den Fokus zu halten.

Die Page besteht aus einem Kopf (Header), einer Überschrift und einem kurzen Text, einer klaren Grafik und zwei Handlungsaufforderungen. Mit nur 15 Worten vermittelt diese Seite ihr Leistungsversprechen und holt den Nutzer ab. Der Eindruck von Ruhe und Effizienz wird vermittelt und das ist letztlich einer der Gründe, warum diese App über eine Million Mal heruntergeladen wurde.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Soziale Nachweise (Social Proofs)

Ob es uns gefällt oder nicht, viele Kaufentscheidungen werden auf der Grundlage von Bewertungen und Kaufentscheidung anderer Nutzer getroffen, die bereits gekauft haben.

Überlegen Sie, wie wichtig die Bewertungen für den Kaufzyklus sind. Es ist kein Wunder, dass Websites wie Trustpilot und Yelp starken Zulauf haben.

Es gehört heute einfach dazu, dass Benutzer sich drauf verlassen, dass andere Nutzer bestätigen, dass es sich lohnt, Zeit und Geld zu investieren oder ein Produkt zu kaufen.

Shopify verwendet diese Art von Social Proofing mit beeindruckenden Zahlen und positiv herausstechenden Testimonials auf seiner Landing Page. Sie sind zwar unter dem Strich, aber strategisch günstig genug, um den Typ des Benutzers der nur schnell scrollt und noch Zweifel an der Verfügbarkeit des Unternehmens hat, weiter zu bestärken.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Konsistente Nutzer-Erfahrung (User Experience UX)

Konsistenz ist der Schlüssel – das haben Sie schon millionenfach gehört, aber das trifft auf alle Bereiche des digitalen Lebens zu. Benutzer erwarten nicht nur ein konsistentes Erlebnis innerhalb eines Programms oder einer Website, sondern fordern auch ein konsistentes Erlebnis an jedem Berührungspunkt, sei es per E-Mail, in sozialen Medien oder im Geschäft

IFTTT bietet für eine Website, die ihren Namen auf der nahtlosen Verbindung und Interkonnektivität aufbaut, ein großartiges Beispiel für eine Landing Page, die auf ihre allgemeine Benutzerfreundlichkeit abgestimmt ist. Der Stil, mit dem es seinen Hauptvorteil kommuniziert, das Leben intelligenter zu gestalten, ist im E-Mail-Marketing ebenso offensichtlich wie auf der Zielseite.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Direkter CTA (Call-to-action)

Wenn die Aufmerksamkeitsspanne eines Benutzers eher kurz ist, kann es wichtig sein, ihn so schnell wie möglich zum Handeln zu bewegen. In einer von hektischem Wettbewerb geprägten digitalen Welt ist dies enorm wichtig. Leider verstricken sich die Konkurrenten immer wieder in ein Spiel der Perfektion, wenn es um Design, Preisstrukturen und Kundenservice geht.

Die Musik-Streaming-Branche sieht einen solchen Kampf zwischen Spotify und Deezer. Erster ist etwas älter, jedoch haben beide in einer ähnlichen Situation begonnen, On-Demand-Unterhaltung, mit einem vergleichbaren Produkt zum niedrigsten Preis anzubieten.

Infolgedessen sind die Handlungsaufforderungen auf beiden Zielseiten durch den Preis motiviert, da die meisten Menschen Musik-Streaming-Dienste nach dem Preis auswählen.

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Tipps für eine effektive Landing Page

Inhalt ist der König. Immer!

Der Inhalt bleibt immer die oberste Priorität bei allen Content-Marketing-Methoden! Ein überzeugender Schreibstil und fokussierte Schüsselinformationen helfen, zukünftig immer bessere Ergebnisse zu erzielen.

Achten Sie immer darauf: Schreiben Sie keine Verkaufsinhalte, sondern zeigen Sie Ihr Produkt, ihren Service bzw. Ihr Angebot einfach nützlich und so, dass Ihre Besucher das Gefühl haben, nicht ohne leben zu können.

Sauberes und organisiertes Design

Das Aussehen, das Gefühl und die Gesamtstruktur Ihres Landing-Page-Designs haben einen enormen Einfluss auf die Effektivität Ihrer Zielseite und wie gut diese Konvertierungen erreicht.

Das Hauptziel Ihrer Landing Page sollte es sein, es für einen Besucher so einfach wie möglich zu machen, mit Ihnen in Kontrakt zu treten. Daher ist es wichtig, dass alle Elemente auf das Konvertierungsziel hinarbeiten, ob nun ein Formular ausgefüllt werden soll, einen direkter Kauf stattfinden soll, eine Newsletter-Anmeldung gewollt ist oder eine ein gratis eBook herunterzuladen ist.

Ein effektives Landing Page-Design nutzt auf intelligente Weise Farben, Kontraste, Bilder, Strukturen und Signalfarben, um Besucher zu bestimmten Punkten zu führen und verleitet ihn dort zu Aktionen.

Oft ist der Weg zu einer Agentur sinnvoll, um wirklich gute Conversions zu erzielen. Für alle, die selbst aktiv werden möchten, bieten Portale z.B. TemplateMonster eine gute Auswahl von fertigen Landing-Page-Vorlagen, für die unterschiedlichsten Themen. Dieser Marktplatz ist seit 2004 einer der beliebtesten weltweit.

In diesen Portalen finden Sie auch zahlreiche E-Commerce-Vorlagen, für WordPress, Joomla, Magento, PrestaShop und WooCommerce. Neben Vorlagen finden Sie auch eine Reihe von Premium-Plugins und -Tools, mit denen Sie Zusatzfunktionen in Ihrer Website einbinden können.

Effektive und greifbare Überschriften

Holen Sie Ihre Besucher mit einer einprägsamen und auch verführerischen Überschrift ab. Stellen Sie diese prägnant dar, mit großer Schrift oder Fettdruck. Sie ist das Erste, was Ihre Besucher sehen, wenn Ihre Landing Page besuchen. Halten Sie die Überschrift klar und kurz. Behalten Sie den Fokus, schreiben Sie klaren Nutzen mit etwas Kreativität.

Kurze und prägnante Inhalte

Beantworten Sie die Fragen, die Ihre potenziellen Besucher und Käufer haben. Beschreiben Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung immer aus der Vorteil- und Nutzen-Sicht Ihrer Kunden. Auch die Einführung sollte kurz und prägnant sein. Verwenden Sie Überschriften, Unterpositionen und Aufzählungszeichen. 

Schnelle Ladegeschwindigkeit

Einer der wichtigsten Vorteile für Ihre gute Landing Page ist die Ladegeschwindigkeit – also die Zeit, bis Ihre Seite für den Betracher sichtbar wird.

Beispielsweise wartet der durchschnittliche mobile Benutzer nur sechs bis 10 Sekunden, bis eine Website geladen ist, bevor er das Interesse verliert. Je langsamer eine Seite geladen wird, desto höher ist somit die Absprungrate.

Amazon ist bekannt für seine schnell ladenden Seiten. Egal welche Seite Sie bei Amazon besuchen, sie wird in wenigen Sekunden angezeigt. Ein wichtiger Faktor, warum Menschen hier schnell nach Produkten suchen.

Minimalismus ist gut

Stellen Sie sicher, dass Sie eine schlanke Seite mit klarer, natürlicher Navigation und ohne Ablenkungen (z.B. Pop-ups) haben. Eine gute Zielseite bietet alle erforderlichen Informationen, um die Besucher zur Konversion zu animieren, aber nichts Zusätzliches.

Zu viele Informationen können die Besucher überfordern. Machen Sie es sich einfach und geben Sie nur die wesentlichen Informationen an, die die Besucher brauchen. Die Informationen, die Sie oben und in der Mitte platzieren, sollten leicht zu überfliegen sein.

Sozialer Nachweis

Bei guten Zielseiten wird häufig ein sozialer Nachweis verwendet, der den Besuchern signalisiert, dass Ihr Angebot und Ihre Marke vertrauenswürdig sind. Solche sozialen Nachweise gibt es in verschiedenen Formen.

Testimonials (Kundenreferenz) sind eine klassische Form von sozialen Nachweisen, bei denen Mundpropaganda genutzt wird, um Besucher mit Empfehlungen von früheren Kunden oder Kunden zu überzeugen.

Dies kann auch mit “Like”-Zählern geschehen, die eine subtilere Form der Bestätigung sind und von verschiedenen Netzwerken eingebunden werden können.

Machen Sie Ihre Seite mobil-freundlich

Heutzutage ist es wichtig, dass Ihre Landing Page problemlos auf Handys navigiert werden kann, da fast 69% aller Webaktivitäten von Handys ausgehen. Es hat sich gezeigt, dass eine für Handys geeignete Zielseite Ihre Konversionen sogar verdoppeln kann.

Ihre Landing Page sollte auf Handys gut aussehen und sich auch so anfühlen.

Individuelle Zielgruppen ansprechen

Wenn Sie ein großartiges Angebot haben und es gut beworben haben, werden Sie wahrscheinlich Traffic aus verschiedenen Quellen erhalten. Außerdem können Sie Ihre Zielseiten an unterschiedliche Zielgruppen anpassen.

Ein Nutzer, der über einen Facebook- oder Twitter-Beitrag auf Ihre Landing Page gelangt, unterscheidet sich erheblich von einem Nutzer, der über eine PPC-Anzeige oder einen Link aus Ihrem monatlichen Newsletter auf Ihre Zielseite gelangt.

Testen, testen, testen… und anpassen

Eine effektive Landing Page kann einfach nicht ohne gründliche Tests erstellt werden. Das Testen und Nachverfolgen von Ergebnissen ist wichtig, um festzustellen, was Ihre Zielseite richtig und was falsch macht. Testen, testen und testen Sie.

4 Dinge, die nicht auf Landing Pages gehören

Stock Bilder

Unternehmen haben sich angewöhnt, tolle Bilder aus kostengünstigen Verzeichnissen zu verwenden, die zwar gut aussehen können, aber nicht die beste Wahl für Ihre Zielseite sind.

Es ist es viel besser, Ihre eigene Arbeit, Ihre eigenen Produkte oder zumindest ein Bild Ihres Unternehmens zu zeigen. Je persönlicher Sie die Bilder auf Ihrer Zielseite machen können, desto mehr Besucher werden sich auf Ihr Unternehmen beziehen.

Außerdem sollte Ihre Seite nicht das gleiche Bild wie eine andere Seite haben, was bei Stock Bildern durchaus möglich ist. Und wie bereits erwähnt, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Foto den Inhalt und das Angebot auf der Seite korrekt wiedergibt und damit einen Verkauf auch wirklich unterstützt.

Ein Bauchladen

Eine Sache, die Ihre Zielseite nicht haben sollte, ist ein Bauchladen. Mit anderen Worten, Ihre Zielseite sollte nicht überladen sein.

Ihr Zweck und Ihr Fokus sollten eng auf das jeweilige Angebot dieser Landing Page zugeschnitten sein, damit der Besucher direkt versteht und dort hin geführt wird wohin er oder auch Sie ihn leiten wollen.

Wir wissen, dass es verlockend sein kann, Besuchern jedes einzelne erstaunliche Angebot Ihrer Website zu zeigen, aber dies kann nur Verwirrung stiften. Besucher werden möglicherweise frustriert und verlassen Ihre Website.

Mehrere Aktionen

Wenn Sie den Zweck Ihrer Landing Page wirklich verstehen, benötigen Sie nicht mehr als zwei Aktionen – und selbst diese beiden sollten denselben Zweck verfolgen.

Einige Websites versuchen, jedes potenzielle Konversion-Szenario einzubeziehen. Sie bieten ein kostenloses Buch, ein spezielles Verkaufsangebot, Inhalte, etwas Lustiges und so weiter an. Dies ist nicht förderlich, um den Besucher zur gewünschten Aktion zu bewegen.

Halten Sie den Fokus stattdessen eng und verwenden Sie eine konkrete Aktion, die dem Ziel Ihrer Landing Page entspricht. Dies gibt Ihnen die höchste Chance, Ihre Interessenten tatsächlich zu konvertieren. Wenn Sie andere Ziele haben, erstellen Sie zusätzliche Zielseiten. Man kann nie genug Landing Pages haben!

Eine Navigationsleiste

Dieser Punkt wird häufig übersehen, kann sich jedoch negativ auf Ihre Klickrate und Konversionsrate auswirken. Wenn Sie die Option zum Verlassen Ihrer Zielseite anbieten, werden Besucher diese Option auch nutzen.

Obwohl es wichtig ist, die Navigation auf jeder anderen Website zu verwenden, sollten Sie sie nicht auf Ihren Landing Pages nutzen.

Ohne Navigation wirkt das gesamte Design aufgeräumter und zeigt einen klaren Pfad zu zum „Lead-Capture-Form“ und dem Angebot, das Ihre Besucher sich wünschen. Lass sie nicht einfach gehen!

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

So bewerben Sie Ihre Landing Page

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Traffic auf Ihre Zielseite zu lenken. Sie sollten die passende Strategie immer basierend auf Ihren Zielen und der Zielgruppe auswählen.

Social-Media

Leiten Sie Ihre Besucher über eine Anzeige auf LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram auf Ihre Landing Page. Hier sind passende Nachrichten besonders wichtig.

Auch können Sie Ihre Zielseite über die Social-Media-Konten Ihrer Mitarbeiter bewerben.

Google Werbung

Senden Sie bezahlten Traffic über eine PPC-Kampagne direkt an Ihre Zielseite. Gute ausgerichtete Anzeigen sind hier besonders hilfreich.

E-Mail

Fügen Sie einen Link zu Ihrer Landing Page in E-Mails ein oder lassen Sie Ihre Teammitglieder einen Link in Ihre E-Mail-Signatur einfügen.

Direktwerbung

Direktwerbung, als Teil Ihrer Marketingkampagnen kann eine hervorragende Möglichkeit sein, Ihre Offline-Kampagnen für Traffic zu nutzen.

Sie können dabei URLs verkürzen (z.B. mit bitly.com). Sie könnten jedoch auch einen QR-Code einsetzen, um Interessenten auf Ihre Zielseite zu bringen.

Content-Syndication

Kontaktieren Sie andere Anbieter mit einer ähnlichen oder gleichen Zielgruppe, um Ihre Inhalte über deren Newsletter oder Websites zu bewerben.

Fazit

Wie Sie sehen, sind Landing Pages eine unabdingbare Voraussetzung für die Erhöhung der Konversionsraten. Mit jeder guten Zielseite, die Sie in Ihre Inbound-Marketing-Strategie aufnehmen, können Sie die Konversionsraten steigern.

Es mag heute möglicherweise eine Reihe von Ähnlichkeiten zwischen den top Landing Pages geben, doch die Wahrheit ist, dass es keine festgelegte Struktur für das ideale Design für “die Landing Page” gibt.

Alle hier benannten Beispiele hängen von bestimmten Suchverhaltensweisen, Kaufzyklen, der Gerätenutzung usw. ab.

Die Kernprinzipien sollten jedoch immer sein, alles so gut wie möglich auf die Anforderungen Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Machen Sie das richtig und Ihre Landing Page wird es Ihnen recht machen.

Über Autoren

Was macht einen perfekte Landing Page für Unternehmen aus?

Julia Maier ist TemplateMonster-Autorin und Technologie-Enthusiastin im Allgemeinen. Sie lernt und schreibt gerne über Webdesign und E-Commerce. Außerdem interessiert sie sich für Psychologie, Marketing und alles, was digital ist. Julia priorisiert das Kundenerlebnis von Anfang bis Ende und mag es, Informationen so zu präsentieren, dass Ton und Stil der Zielgruppe entsprechen.

Joerg Martin

Joerg Martin ist Marketingberater und ist seit mehr als 20 Jahren im Internet tätig. Seine Kernaufgaben sind der Aufbau von Vertriebsstrukturen über das Internet und die Integration des Online-Vertriebs in klassische Vertriebsstrukturen von mittelständischen Unternehmen.

Haben Sie Fragen oder Feedback? Schreiben Sie hier:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.