IHK: Oberflächenbeschichtung gegen Viren, Bakterien, Pilze und Sporen

IHK: Oberflächenbeschichtung gegen Viren, Bakterien, Pilze und Sporen

In der Juni-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins verwies die Industrie- und Handelskammer Erfurt auf unser Dienstleistungen zur Beschichtung von Oberflächen.

So war dort zu lesen: „Seit der Corona-Pandemie hat sich unser aller Verständnis für Hygiene vollkommen verändert. Ob nun der Haltegriff im öffentlichen Nahverkehr, die Türklinke in der Schule oder der Besprechungstisch im Unternehmen – überall sind Kontaktstellen, die von vielen Menschen, gesunden und kranken, berührt werden und damit Keime übertragen. Durch einfaches Putzen – mit oder ohne Desinfektionsmittel – verschwinden sie selten ganz“, erklärt Dipl-Ing. Silvia Galek, Projektleiterin aus der Ideenfabrik in Mühlhausen. Und selbst wenn der Desinfektionsvorgang perfekt war, bilden sich Minuten später wieder neue Keime, da die Oberflächen nach dem Putzen wieder berührt werden.

Für das scheinbar unlösbare Problem, gibt es eine Lösung aus der Ideenfabrik: Eine antimikrobielle Beschichtung, die auf die viel benutzten Flächen aufgetragen werden kann. Auch noch nachträglich! Und sie hält ganze zwölf Monate! Ihre Funktionsweise beruht auf dem Prinzip der Photodynamik, einem rein physikalischen Prozess. Bislang wurde diese Beschichtung eingesetzt, um multiresistente Keime in Krankenhäusern zu bekämpfen. Im Zuge der Corona-Pandemie wird dieses Produkt nun auch Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen angeboten, um Mitarbeiter und Kunden zu schützen.“

Wir freuen uns, dass unser Team diese Anerkennung bei den Institutionen, wie der IHK findet und gibt uns den Mut, dieses Standbein weiterzuentwickeln.

Ach ja, auch bei Facebook kam das Thema nicht zu kurz und wurde von der IHK nochmal in einem Post aufgenommen

IHK: Oberflächenbeschichtung gegen Viren, Bakterien, Pilze und Sporen

Haben Sie Fragen oder Feedback? Schreiben Sie hier:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×